Aktuelle Informationen über unsere Arbeit
Kochshow nach Omas Rezepten

Unseren Geburtstag feierten wir auf eine ganz besondere Weise, in einer "Kochshow nach Omas Rezepten" wurden am 14. April 2016 Gerichte wie anno dazumal präsentiert.
Die Zuschauer waren begeistert von den leckeren Gerichten und der ganzen Show.

„Eine professionelle Koch-Präsentation, wie sie von keinem der berühmten Fernsehköche auch nur annähernd besser hätte durchgeführt werden können“, sagte Ernst Forster, der auch einer der zahlreichen Besucher war.
Neben dem leckeren Essen bekamen die Teilnehmer auch wissenswerte Hintergrundinformationen, wie man zum Beispiel Soßen oder Brühen selbst zubereitet.
Der Reinerlös der Veranstaltung fließt nun in unsere aktuellen Projekte.

Pressebericht Badische Zeitung >>


10-jähriges Bestehen von GandhiCare

„Hilfe zur Selbsthilfe“, ist unsere Basis für unsere Arbeit in Indien, die wir seit 2006 umsetzten.

Stolze 80.0000 Euro wurden bisher organisiert und für Projekte wie zum Beispiel

  • Die beiden Dörfer Vallamedu und Balakotaiah im Südosten von Indien zusammen mit den Dorfbewohnern aufgebaut
  • Patenschaften für Waisenkinder übernommen
  • Ausbildungszentren in denen Waisen oder Halbwaisen einen Beruf erlernen können
  • Das Mädchenheim in Veldurthy, in dem bis zu 100 Mädchen leben können und somit die Möglichkeit haben die Schule zu besuchen

Viele weitere Projekte werden Folgen, denn es macht einem eine riesen Freude, wenn man vor Ort, die Erfolge und glücklichen Gesichter der Bewohner sehen kann und diesen somit ein Stück Hoffnung und Zukunft geben konnte.

Pressebericht Südkurier >>


Neues Projekt bei GandhiCare

Auf der Vorstandssitzung am 3. Dezember 2014 wurde beschlossen, dass wir zukünftig eine weitere Schule unterstützen.

 

Die St. Xavier’s High School and Home bietet ca. 450 Kindern von Wanderarbeitern die Möglichkeit, die Schule zu besuchen. Die Schüler und Schülerinnen werden in der Einrichtung auch verpflegt und übernachten dort. Die anfallenden Kosten übernimmt GandhiCare, damit die Kinder einen Ausweg aus dem Analphabetismus haben und später der eigenen Familie die sichere Existenz ermöglichen können.

Details >>

Liken Sie uns auf Facebook

Helfen, aber wie…?
Die beste Hilfe ist die Hilfe zur Selbsthilfe, d.h. den Menschen die Chance geben das eigene Leben in die Hand zu nehmen. Dieser Leitgedanken bestimmt das Vorgehen. So setzt GandhiCare, als kleine überschaubare Organisation, auf Erfüllung von einzelnen zielgerichteten Projekten.

GandhiCare ist das frucht-

bare und positive Ergebnis einer grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Deutschland und der Schweiz und setzt sich aus dem Gandhi-Club Deutschland e.V. (gegründet 2006) und der Stiftung Gandhi Hilfswerk Schweiz (gegründet 2008) zusammen.

Beide Organisationen haben identische Ziele und Visionen. Sie wechseln sich bei einzelnen Projekten in der Führungsverantwortung ab.

IMPRESSUM | DRUCKEN